Anzahl der Personen


Die normannische Küstenregion

Les falaises de la côte d'Albâtre en Seine-Maritim
Das Departement Seine-Maritime, eine von Licht und Kontrasten geprägte Landschaft, wird über 120 Kilometer von den hohen weißen Kreide-Felsklippen umgeben, die dieser Küstenlandschaft des Pays de Caux ihren rauen Charakter verleihen.
Die Alabaster-Küste bietet vielfältige naturbelassene Möglichkeiten zum Baden, Wandern, Fischen oder den Wind in den Segeln einzufangen: ein Küstenstreifen, der sich einerseits wild für Wassersport oder zum Fischen anbietet, aber auch historisch bedeutsame Stätten in sich birgt ...
Die Ufer entlang der Küste des Pays de Caux wechseln zwischen steil abfallenden Felsen und breiten Talsohlen, lebhaften Hafenstädten wie Dieppe, Le Tréport, Fécamp und kleinen familienfreundlichen Badeorten mit Kieselstränden wie Veules les Roses oder Etretat, die zu den berühmtesten Küstenstädten der Normandie zählen.
Von Mai bis September werden in den Badeorten viele Festlichkeiten organisiert, von der Radetappe der Tour de France bis zur Segelregatta; alle dies ist bei Touristen jeder Nationalität sehr beliebt und unvergesslicher Erinnerung.
Zahlreiche Angebote für den Wassersport, zauberhafte Segeltörns oder Ausflüge an Bord eines historischen Segelbootes ermöglichen vom Meer aus einen anderen Blick auf die Alabaster-Küste.



QualitÄtslabel
seit 1951

label-qualite.svg

700 warme
Besitzer

proprietaires.svg

900 Ferienhäuser

locations.svg

Von unseren Profi-Teams besuchte
Unterkünfte und mit dem Gütesiegel ausgezeichnet

Logo Gites de France